Swipala Quinoa Körner weiss, Bio

Swipala Quinoa Körner weiss, Fairtrade, Bio

Glutenfreies Getreide aus den Anden.

Quinoa wächst auf rund 4000m ü.M. in der Hochebene der Anden. Das Korn ist besonders reich an Eiweiss, Eisen, Magnesium und Vitamin E und enthält kein Gluten. Weisses Quinoa ist gekocht sämig und eignet sich daher besonders gut zur Zubereitung von risotto-ähnlichen Beilagen. Zudem eignet sich das Korn als Einlage in Suppen oder als Basis für kalte Salate in der Art von Taboulé.

swipala
Auf über 4000 m.ü.M. wächst in den abgelegenen Gebieten der Bolivianischen Hochanden das Quinoa-Getreide. swipala kauft die Produkte direkt von den Kleinbauern und Produzenten und kümmert sich um den Export. Möglichst viel soll in Bolivien selber gemacht werden, um die Wertschöpfung im Ursprungsland zu lassen. So sind auch die Bilder der Verpackungen von bolivianischen Künstlerinnen entworfen.

 

bio - fair - glutenfrei

 

Portofrei ab CHF 45.00

 

CHF 11.50

  • verfügbar
  • 1 - 3 Tage Lieferzeit

Quinoa, 'das Wunderkorn aus den Anden'

Der Wert  von Quinoa liegt nicht nur im Korn selbst, sondern auch im Wissen der Andenbevölkerung, das mit dem Anbau verbunden ist. Quinoa gilt als eine Anwort auf die klimabedingten Ernährungskrisen. Die Pflanze besitzt praktisch alle essenziellen Aminosäuren, Vitamine, Mineralstoffe, viel Eiweiss und Eisen - also eine hervorragende vegetarische Alternative. Karge Böden, grosse Temperaturschwankungen und ein Anbaugebiet weit über 4'000müM. können der robusten Pflanze nichts anhaben.

swipala GmbH - der Fairtradehändler, geführt von Quinoafans und Partner von Produzenten in Bolivien kauft die quinoakörner vor Ort ein. Alle Produkte sind biozertifiziert, glutenfrei und aus fairem Handel.



Um unseren Kunden die Bioprodukte in bestmöglicher Qualität anbieten zu können, arbeitet swipala nur mit wenigen Produzenten oder Verarbeitern zusammen. Wir legen grossen Wert auf ein partnerschaftliches Verhältnis mit den lokalen Produzenten. Die Bauern, ihre Familien und ihre Geschichte kennen wir aus persönlichen Gesprächen. Die Anbaufelder und die Produktionsstätten besuchen wir regelmässig und erstellen Dokumentationen.

Bei den Zahlungskonditionen und Preisen halten wir uns an die Fairtrade-Richtlinien. Durch den direkten Kontakt zu den Bauern können wir eine gerechte Entlöhnung gewährleisten. Die Produkte sollten wenn immer möglich vor Ort verarbeitet werden. swipala wägt dabei das optimale Verhältnis zwischen Transport (CO2 Emmissionen), Qualität und dem Mehrwert für die Produzenten und die Kunden ab.